Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

OK mehr erfahren

HotMicroCoil HeizelementeDownloadsAnfrageformular

Der Einsatzbereich unserer HotMicroCoil-Heizelemente ist vielfältig. Aufgrund ihrer sehr guten Verformbarkeit eignen sie sich hervorragend zur Beheizung von Heißkanaldüsen und zur konturnahen Beheizung dreidimensionaler Oberflächen. Viele unserer Kunden beziehen unsere HotMicroCoil-Heizelemente gestreckt und übernehmen die Weiterverarbeitung selber, andere überlassen uns Formgebung und Einbau. Speziell zur Beheizung von Kunststoffspritzdüsen gibt es zahlreiche montagefertige Systemlösungen mit Spannmechanismen, Gehäuseeinfassung, Reflektionsrohr oder Wärmeleithülse.

In der Mikrospritzgießtechnik und hochfachigen Werkzeugen mit geringen Kavitätenabständen, kommen vorrangig die bis zu 1 mm dünnen MicroCoils zum Einsatz, bei mehr Platz im Heißkanal oder höherem Wärmebedarf eher die leistungsstärkeren HotCoils. Letztere haben aufgrund ihres größeren Querschnitts den Anschluss standardmäßig auf einer Seite und es kann auf Wunsch zusätzlich ein Thermoelement Typ J oder K integriert werden.

HotMicroCoils der Marke "freek" verwenden ausschließlich Rohstoffe höchster Güte und Komponenten höchster Präzision. Motivierte und qualifizierte Mitarbeiter verarbeiten diese in einem hochentwickelten auf die Besonderheiten des Produktes zugeschnittenen Produktionssystem zu Heizelementen, die deutlich höheren elektrischen und maßlichen Standards genügen, als von Normen gefordert oder im Markt üblich.

HotMicroCoil-Heizelemente

Im Sprachgebrauch werden gelegentlich auch die Bezeichnungen Wendelrohrpatronen, Rohrpatronen, Rohrwendelpatronen, Hohlpatronen, Kabel-Heizelemente, Düsenbeheizung, Düsenheizelemente, Heißkanalbeheizungen, Heißkanalheizelemente verwendet.

Tabelle für Technische Standards und Toleranzen
Technische Standards und Toleranzen
Betriebsspannung: bis 250 V
Hochspannungsfestigkeit (kalt): 800 V AC (1000 V AC, 1250 V AC)*
Isolationswiderstand (kalt): ≥ 5MΩ bei 500 V (DC)
Ableitstrom (kalt): ≤ 0,5 mA bei 253 V (AC)
Oberflächentemperatur: max. 750 °C
Gesamtlänge: max. 3000 mm
Längentoleranz gestreckt: ± 5% (± 2%, ± 1%)*
Durchmessertoleranz: ± 0,15 mm (± 0,10 mm, ± 0,05 mm)*
Anschlussleitung: PTFE isolierte Leitung, dauertemperaturbeständig bis 260 °C
  HotCoil MicroCoil
*auf Anfrage
(Aus dieser Tabelle können keine Garantieansprüche abgeleitet werden)
Leistungstoleranz (kalt): ± 10% (± 5%, ± 2%)*
Mantelwerkstoff: Qualität 1.4541 Qualität 2.4068 oder 1.4541
Leistungsdichte
(je nach Wärmeabgabe):
max. 15 W/cm² max. 15 W/cm²
Widerstand je Meter beh. Länge: 20 bis 1400Ω 15 bis 4000Ω
Thermoelement: Typ J / K nicht möglich
Prüfung: in Anlehnung an EN 60335/2/11 & EN 60204-1

MicroCoils - Düsenheizelemente

MicroCoils werden aufgrund ihrer geringen Querschnittsabmessungen vorzugsweise beidseitig angeschlossen und erlauben nicht den Einbau eines integrierten Thermoelements. Wir verarbeiten bevorzugt Nickel als Mantelmaterial, da es beste Wärmeleiteigenschaften, hohe Korrosionsbeständigkeit und ausgezeichnete Verformungseigenschaften in sich vereint. Damit trotz beidseitigem Anschluss die Verlegung der standardmäßig ausgeführten 1000 mm PTFE isolierten Anschlussleitung zu einer Seite erfolgen kann, wird das MicroCoil in den meisten Verarbeitungsfällen haarnadelförmig umgeschlagen und parallel (bifilar) gewickelt/verlegt. Haarnadelförmig umgeschlagen ist auch unser Lieferstandard für gestreckte MicroCoils.

HotCoils - Wendelrohrpatronen

HotCoils sind vom Querschnitt her größer und deshalb leistungsstärker als MicroCoils. Sie kommen daher in Heißkanälen zum Einsatz die ausreichend Platz mitbringen und hohe Wärmedichten benötigen. Aufgrund der Variantenvielfalt und aus Kostengründen ist für HotCoils als Mantelwerkstoff Edelstahl der Markt- und daher auch Freek-Standard. HotCoils sind groß genug, um darin Thermoelemente integrieren zu können. Unser Standard ist hier Typ J (Fe-CuNi; rot/blau), wobei Typ J und Typ K auch nach IEC- und ANSI-Norm erhältlich sind (siehe Farbkennzeichnung). Standardanschluss unserer HotCoil-Heizelemente ist eine 1000 mm PTFE isolierte Litze mit Glasseidenschlauch und Schutzleiter.

HotMicroCoil - Flächenheizungen

HotMicroCoils lassen sich ausgezeichnet, selbst dreidimensional verformen. So gibt es viele Sonderwicklungen und -geometrien, neben der rein zylindrischen, mit der unterschiedlichste Oberflächen konturnah erwärmt werden können. Anwendungsfälle sind z.B. Heißkanalverteiler, Heizplatten, oder Heißprägestempel. Dabei können die so geformten Heizungen grundsätzlich in zweierlei Weise verwendet werden, entweder auf der zu beheizenden Oberfläche aufliegend (stoffschlüssig gelötet, kraftschlüssig gespannt, gepresst oder passend gefügt) oder in die zu beheizende Oberfläche formschlüssig in Nuten eingepresst.

mehr erfahren

HotMicroCoil - Düsenheizungen

Speziell zur Beheizung von Kunststoffspritzdüsen gibt es zahlreiche montagefertige Systemlösungen mit Spannmechanismen, Gehäuseeinfassung, Reflektionsrohr oder Wärmeleithülse.

Optionen für HotMicroCoil Heizelemente

Ihnen stehen viele Optionen für unsere Düsenbeheizungen zur Verfügung. Wählen Sie beispielsweise einen Schutzschlauch oder eine von vielen Anschlussmöglichkeiten...

Service (Benutzerhinweise)

Hier erhalten Sie alle Benutzerhinweise für unsere HotMicroCoil-Heizelemente...

mehr erfahren

Downloads:

 

Sie benötigen Hilfe?

Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gerne weiter!


Der direkte Draht

Tel.: +49 2373 9590 0

Fax: +49 2373 9590 30

E-Mail:


Kontaktformular

Kontaktformular öffnen

Sie möchten mit uns in Verbindung treten oder eine Produktanfrage an uns richten? Bitte füllen Sie einfach das Formular aus und senden es an uns.


Callback-Formular

Callback-Formular öffnen

Sie wünschen detaillierte Informationen und eine kompetente Beratung? Füllen Sie bitte das Formular vollständig aus, damit Sie vom richtigen Ansprechpartner zurückgerufen werden.


nach oben