Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

OK mehr erfahren

Service (Auswahlhilfen, Benutzerhinweise)Downloads

Wärmen mit Infrarotstrahlung ist ein komplexes Thema. Nicht immer bedeutet eine höhere Strahlertemperatur eine schnellere Erwärmung. Die Abstimmung der Strahler und der Strahlertemperatur auf das zu beheizende Objekt (Werkstoff, Farbe, Form und Oberfläche) ist bei der Infrarot-Erwärmung von entscheidender Bedeutung. Denn nicht jeder Werkstoff und nicht jede Oberfläche kann alle infraroten Wellenlängen gleich gut absorbieren. So kann es passieren, dass eine höhere Strahlertemperatur ein Objekt im wahrsten Sinne des Wortes "kalt" lässt, wenn dieses kürzere IR-Wellenlängen zunehmend durchleitet oder reflektiert.

Die nachstehenden Arbeitshilfen liefern wertvolle Anhaltspunkte für die richtige Infrarotstrahler-Auswahl. Während die Auswahl nach Anwendung rein auf Erfahrungswerten basiert, spezifizieren die Auswahlhilfen unter Auswahl nach Temperatur bzw. Wellenlänge und die Auswahl nach Spektren strahlerspezifische Auslegungskenngrößen. Die Benutzerhinweise enthalten wichtige Sicherheits- und Betriebshinweise.

Wählen Sie aus unserem Servicekapitel zwischen diesen Bereichen:


Auswahl nach Anwendung

Anwendung Kurzwellige Quarzstrahler Mittelwellige Quarzstrahler Langwellige Keramikstrahler
BITTE BEACHTEN SIE: Die Zuordnungen sind Empfehlungen.
Für die endgültige Strahlerauswahl raten wir dringend, in Frage kommende Strahlertypen und Leistungen auszutesten.
Farbtrocknung      
Stahlplatte - Aclyl   x x
Stahlplatte - Alkyd   x x
Stahlplatte - Epoxy   x x
Epoxid-Lack x x  
Kunststoffe      
Vulkanisieren von PVC   x x
Thermoformen von A.B.S.   x x
Thermoformen von Styropor   x x
Thermoformen von Polyäthylen   x x
Thermoformen von Polypropylen   x x
KFZ-Karosserieteile   x  
Vorlackieren x    
Pulverfarben x    
Klebstoffe      
Wasserbasis x x  
End-Polymerisation x    
Papier-Etiketten     x
Klebebeschichtung auf Papier     x
Nahrungsmittel      
Pasteurisieren, Sterilisation x    
Warmhalten x    
Grillen   x x
Textilien      
Latex Teppichbelag     x
PVC Teppichbodenbelag     x
Siebdruck T-Shirts   x x
Wärme-Abziehbilder     x
Siebdruck      
Kunststoff-Instrumentenskalen     x
Aluminium-Armaturenbretter   x  
Gesundheit      
Infrarot-Wärmekabinen     x

Auswahl nach Temperatur bzw. Wellenlänge

Downloaden Sie hier die Tabelle zur Auswahl nach Temperatur bzw. Wellenlänge.

Wellenlänge: λ 2,95 µm
Temperatur: T 750 °C / 1382 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Quarzstrahlerkassetten (P)FQE 247 x 62,5 mm 1000 W 6,5 W/cm² 772 °C 4 min 327g
Quarzstrahlerkassetten (P)HQE 123,5 x 62,5 mm 500 W 6,5 W/cm² 772 °C 4 min 210g
Quarzstrahlerkassetten QQE 62,5 x 62,5 mm 250 W 6,5 W/cm² 772 °C 4 min 136g
Quarzstrahlerkassetten SQE 123,5 x 123,5 mm 1000 W 6,5 W/cm² 772 °C 4 min 386g
Wellenlänge: λ 3,15 µm
Temperatur: T 700 °C / 1292 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 1000 W 6,8 W/cm² 722 °C 4 min 188/182g
Vollkeramikstrahler HTE/HFE 122 x 60 mm 500 W 6,8 W/cm² 722 °C 4 min 104/105g
Vollkeramikstrahler QTE/QFE 61 x 60 mm 250 W 6,8 W/cm² 722 °C 4 min 70/65g
Quarzstrahlerkassetten (P)FQE 247 x 62,5 mm 750 W 4,9 W/cm² 690 °C 4,5 min 327g
Quarzstrahlerkassetten (P)HQE 123,5 x 62,5 mm 400 W 5,2 W/cm² 720 °C 4,5 min 210g
Quarzstrahlerkassetten SQE 123,5 x 123,5 mm 750 W 4,9 W/cm² 690 °C 4,5 min 386g
Wellenlänge: λ 3,35 µm
Temperatur: T 650 °C / 1202 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Hohlkeramikstrahler FFEH 245 x 60 mm 800 W 5,4 W/cm² 670 °C 2 min 195g
Hohlkeramikstrahler HFEH 122 x 60 mm 400 W 5,4 W/cm² 670 °C 2 min 117g
Hohlkeramikstrahler SFEH 122 x 122 mm 800 W 5,4 W/cm² 670 °C 2 min 242g
Vollkeramikstrahler LFFE 245 x 95 mm 1400 W 6,3 W/cm² 667 °C 4 min 342g
Quarzstrahlerkassetten (P)FQE 247 x 62,5 mm 650 W 4,2 W/cm² 664 °C 5 min 327g
Quarzstrahlerkassetten QQE 62,5 x 62,5 mm 150 W 3,9 W/cm² 635 °C 5 min 136g
Quarzstrahlerkassetten SQE 123,5 x 123,5 mm 650 W 4,2 W/cm² 664 °C 5 min 386g
Wellenlänge: λ 3,6 µm
Temperatur: T 600 °C / 1112 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 750 W 5,1 W/cm² 634 °C 4,5 min 188/182g
Vollkeramikstrahler HTE/HFE 122 x 60 mm 325 W 4,4 W/cm² 634 °C 4,5 min 104/105g
Vollkeramikstrahler QCE 60 x 55 mm 250 W 6,8 W/cm² 592 °C 4 min 75g
Vollkeramikstrahler SFSE 122 x 122 mm 750 W 5,0 W/cm² 634 °C 4,5 min 178g
Vollkeramikstrahler LFTE 245 x 110 mm 1500 W 5,5 W/cm² 596 °C 4 min 386g
Quarzstrahlerkassetten (P)FQE 247 x 62,5 mm 500 W 3,2 W/cm² 593 °C 5 min 327g
Quarzstrahlerkassetten (P)HQE 123,5 x 62,5 mm 250 W 3,2 W/cm² 593 °C 5 min 210g
Quarzstrahlerkassetten SQE 123,5 x 123,5 mm 500 W 3,3 W/cm² 593 °C 5 min 386g
Wellenlänge: λ 3,85 µm
Temperatur: T 550 °C / 1022 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Hohlkeramikstrahler FFEH 245 x 60 mm 600 W 4,1 W/cm² 563 °C 2 min 195g
Hohlkeramikstrahler HFEH 122 x 60 mm 250 W 3,4 W/cm² 535 °C 3 min 117g
Hohlkeramikstrahler HFEH 122 x 60 mm 300 W 4,1 W/cm² 563 °C 2,5 min 117g
Hohlkeramikstrahler SFEH 122 x 122 mm 500 W 3,4 W/cm² 535 °C 3 min 242g
Hohlkeramikstrahler SFEH 122 x 122 mm 600 W 4,1 W/cm² 563 °C 2,5 min 242g
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 650 W 4,4 W/cm² 589 °C 4,5 min 188/182g
Vollkeramikstrahler SFSE 122 x 122 mm 650 W 4,4 W/cm² 589 °C 4,5 min 178g
Quarzstrahlerkassetten (P)FQE 247 x 62,5 mm 400 W 2,6 W/cm² 542 °C 5,5 min 327g
Quarzstrahlerkassetten SQE 123,5 x 123,5 mm 400 W 2,6 W/cm² 542 °C 5,5 min 386g
Wellenlänge: λ 4,15 µm
Temperatur: T 500 °C / 932 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Hohlkeramikstrahler FFEH 245 x 60 mm 400 W 2,7 W/cm² 488 °C 3 min 195g
Hohlkeramikstrahler HFEH 122 x 60 mm 200 W 2,7 W/cm² 488 °C 3 min 117g
Hohlkeramikstrahler SFEH 122 x 122 mm 400 W 2,7 W/cm² 488 °C 3 min 242g
Birnenförmige Strahler ESE-XL Ø 140 x 140 mm 400 W - 530 °C 2,5 min 253g
Birnenförmige Strahler ESE-R Ø 95 x 140 mm 250 W - 516 °C 2,5 min 165g
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 500 W 3,4 W/cm² 486 °C 4,5 min 188/182g
Vollkeramikstrahler HTE/HFE 122 x 60 mm 250 W 3,4 W/cm² 486 °C 4,5 min 104/1050g
Vollkeramikstrahler QTE/QFE 60 x 60 mm 125 W 3,4 W/cm² 486 °C 4,5 min 70/65g
Vollkeramikstrahler SFSE 122 x 122 mm 500 W 3,4 W/cm² 486 °C 4,5 min 178g
Vollkeramikstrahler LFTE 245 x 110 mm 1000 W 3,6 W/cm² 511 °C 4,5 min 386g
Vollkeramikstrahler LFFE 245 x 95 mm 750 W 3,4 W/cm² 501 °C 5 min 342g
Wellenlänge: λ 4,5 µm
Temperatur: T 450 °C / 842 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Birnenförmige Strahler ESE-XL Ø 140 x 140 mm 300 W - 450 °C 3 min 253g
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 400 W 2,7 W/cm² 464 °C 5 min 188/182g
Vollkeramikstrahler HTE/HFE 122 x 60 mm 200 W 2,7 W/cm² 464 °C 5 min 104/105g
Vollkeramikstrahler QCE 60 x 55 mm 150 W 4,1 W/cm² 440 °C 4,5 min 75g
Vollkeramikstrahler SFSE 122 x 122 mm 400 W 2,7 W/cm² 464 °C 5 min 178g
Quarzstrahlerkassetten (P)FQE 247 x 62,5 mm 250 W 1,6 W/cm² 438 °C 6 min 327g
Quarzstrahlerkassetten (P)HQE 123,5 x 62,5 mm 150 W 1,9 W/cm² 470 °C 5,5 min 210g
Quarzstrahlerkassetten SQE 123,5 x 123,5 mm 250 W 1,6 W/cm² 438 °C 6 min 386g
Wellenlänge: λ 4,9 µm
Temperatur: T 400 °C / 752 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Hohlkeramikstrahler FFEH 245 x 60 mm 250 W 1,7 W/cm² 383 °C 4 min 195g
Hohlkeramikstrahler FFEH 245 x 60 mm 300 W 2,0 W/cm² 400 °C 3,5 min 213g
Hohlkeramikstrahler HFEH 122 x 60 mm 125 W 1,7 W/cm² 383 °C 4 min 117g
Hohlkeramikstrahler SFEH 122 x 122 mm 250 W 1,6 W/cm² 383 °C 4 min 242g
Hohlkeramikstrahler SFEH 122 x 122 mm 300 W 2,0 W/cm² 400 °C 3,5 min 242g
Birnenförmige Strahler ESE-B Ø 60 x 110 mm 100 W - 426 °C 9 min 112g
Birnenförmige Strahler ESE-S Ø 65 x 140 mm 100 W - 426 °C 4 min 112g
Birnenförmige Strahler ESE-R Ø 95 x 140 mm 150 W - 441 °C 3 min 165g
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 300 W 2,0 W/cm² 400 °C 5,5 min 188/182g
Vollkeramikstrahler HTE/HFE 122 x 60 mm 150 W 2,0 W/cm² 400 °C 5,5 min 104/105g
Vollkeramikstrahler SFSE 122 x 122 mm 300 W 2,0 W/cm² 400 °C 5,5 min 178g
Wellenlänge: λ 5,4 µm
Temperatur: T 350 °C / 662 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 250 W 1,7 W/cm² 354 °C 6 min 188/182g
Vollkeramikstrahler HTE/HFE 122 x 60 mm 125 W 1,7 W/cm² 354 °C 6 min 104/105g
Vollkeramikstrahler SFSE 122 x 122 mm 250 W 1,6 W/cm² 354 °C 6 min 178g
Vollkeramikstrahler LFFE 245 x 95 mm 350 W 1,6 W/cm² 338 °C 5,5 min 342g
Quarzstrahlerkassetten (P)FQE 247 x 62,5 mm 150 W 0,9 W/cm² 343 °C 6 min 327g
Quarzstrahlerkassetten SQE 123,5 x 123,5 mm 150 W 1,0 W/cm² 343 °C 6 min 386g
Wellenlänge: λ 6,0 µm
Temperatur: T 300 °C / 572 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Birnenförmige Strahler ESE-B Ø 60 x 110 mm 60 W - 300 °C 5 min 113g
Birnenförmige Strahler ESE-S Ø 65 x 140 mm 60 W - 300 °C 5 min 113g
Wellenlänge: λ 6,8 µm
Temperatur: T 250 °C / 482 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Vollkeramikstrahler SFSE 122 x 122 mm 150 W 1,0 W/cm² 262 °C 7 min 178g
Vollkeramikstrahler FTE/FFE 245 x 60 mm 150 W 1,0 W/cm² 262 °C 7 min 188/182g
Wellenlänge: λ 8,0 µm
Temperatur: T 200 °C / 392 °F
Bezeichnung Typ Fläche Leistung Oberflächenbelastung T Oberfläche* Aufheizzeit Gewicht
* Zeit bis ca. 85% der Endtemperatur erreicht ist
Vollkeramikstrahler LFFE 245 x 95 mm 150 W 0,7 W/cm² 204 °C 6,5 min 342g

Auswahl nach Spektren

In enger Kooperation mit dem Fachbereich Experimentalphysik an der Universität Duisburg-Essen entwickeln wir unsere Infrarotstrahler kontinuierlich weiter. Vor allem das Austesten und Vergleichen neuer Werkstoffe und Materialien ist ein ewig aktuelles Forschungsthema. Ergebnis dieser Forschungstätigkeit sind Produkte, die nachweislich hohe Emissionsgrade aufweisen und sich daher mit niedrigen Arbeitstemperaturen bei kurzen Aufheiz- und Abkühlzeiten betreiben lassen. Zudem weisen unsere Infrarotstrahler energetische Wirkungsgrade von > 95%¹ auf.

Von besonderem Nutzen ist die von unserem wissenschaftlichen Partner eingesetzte spektrale Messtechnik, welche die unsichtbare infrarote Wärmestrahlung "sichtbar" macht. So wissen wir zu jedem unserer Strahler exakt, welche Wellenlänge er in welcher Intensität abstrahlt (Emissionscharakteristik » siehe Beispieldiagramme). Ist auf der anderen Seite von dem zu erwärmenden Material bekannt, wie intensiv es die abgestrahlten Wellenlängen absorbiert (Absorptionscharkteristik) bzw. hindurch lässt (Transmissionscharakteristik), können Strahlertypen derart passgenau ausgewählt werden, dass sie ihre Wirkung nahezu vollständig an der Oberfläche oder aber im Inneren eines Werkstückes entfalten.

Absorptions- bzw. Transmissionscharakteristiken finden sich zu den meisten gängigen technischen Materialien in einschlägigen Spektral-Bibliotheken und –Kompendien. Alternativ können wir die Charakteristik des zu verarbeitenden Materials exakt bestimmen. Wenn Sie mit Ihren Prozessergebnissen unzufrieden sind, empfehlen wir die spektrale Feinabstimmung von Strahler und Verarbeitungsmaterial als sicheren Weg zum Ziel.

Die folgenden Diagramme zeigen beispielhaft vergleichende Emissionscharakteristiken unserer grundsätzlich zur Auswahl stehenden Strahlertypen bei unterschiedlicher elektrischer Leistung.

Auswahl nach Spektren [1 / 3]
Auswahl nach Spektren [2 / 3]
Auswahl nach Spektren [3 / 3]

Spektren und Leistungen zu anderen Strahlertypen auf Anfrage!

1Für Keramikstrahler, Quarzstrahler, Quarz-Halogen- und Quarz-Wolframstrahler in Verbindung mit einem Reflektor.


Aufheizzeit und Abkühlzeit nach Typ

Wählen Sie einen Infrarotstrahler, um die entsprechende Aufheizzeit und Abkühlzeit zu sehen
oder downloaden Sie hier das pdf mit allen Kurven.

ESE-B und ESE-S - Birnenförmige Strahler

ESE-R und ESE-XL - Birnenförmige Strahler

FQE und PFQE - Quarzstrahlerkassetten

HQE und PHQE - Quarzstrahlerkassetten


Benutzerhinweise

Überhitzungsgefahr

Das in Verbindung mit unseren Keramik- und Quarz-Infrarotstrahlern verwendete aluminierte Projektor-/ Reflektor- bzw. Gehäuseblech beginnt bei Temperaturen über 500 °C zu korrodieren. Hierdurch verliert das Blech seine Reflektionseigenschaften, was eine kritische Überhitzung und damit Zerstörung der Strahler zur Folge haben kann. Unter normalen Umständen werden 500 °C aufgrund der hervorragenden Reflektionseigenschaft des Bleches (Reflektionsfaktor ∼0,96) selbst in Hochleistungsanwendungen nicht erreicht. Verschmutzung, Kondens- / Tropfwasser und "Face-to-Face"-Betrieb von Strahlern / Reflektoren / Projektoren / Feldern können jedoch die Reflektionswirkung mindern und somit die Überhitzungsgefahr erhöhen. Lassen sich diese Risiken nicht ausschließen, empfehlen wir Reflektorbleche aus poliertem Edelstahl zu verwenden (auf Anfrage!), eine Luftkühlung vorzusehen oder aber mittels externer Temperaturfühler eine Überhitzung steuerungstechnisch zu vermeiden.

Es muss unter allen Umständen sichergestellt sein, dass die maximale Oberflächentemperatur von Keramikstrahlern 750 °C nicht übersteigt.

Unsere Quarz-Halogen-Strahler (QHx/ QTx) sind durch geeignete Maßnahmen (Abschirmung, Ventilation, ausreichend bemessene "kalte" Anschlusslänge) davor zu schützen, dass die hermetisch versiegelten Anschlussenden Temperaturen über 350 °C erreichen. Andernfalls kann die Versiegelung Schaden nehmen, was die unmittelbare Zerstörung der Strahler zur Folge hat.

Überspannung

Unsere Infrarotstrahler sind für den Betrieb an festgelegten Netzspannungen ausgelegt. Davon abweichend höhere Betriebsspannungen können die Lebensdauer erheblich reduzieren oder zum unmittelbaren Ausfall führen. (15% mehr Spannung = 32% mehr Leistung!!!).

Einbaulage

Unsere Quarz- und Quarz-Halogen-Strahler dürfen nur in horizontaler Einbaulage verwendet werden. Bei bewegten Anwendungen / Feldern ist darauf zu achten, dass Quarzstrahler(kassetten) immer quer zur Bewegungs- bzw. Verfahrrichtung montiert werden.

Sicherheitsabstände

Bitte achten Sie darauf, dass Sie zwischen den beperlten Anschlusslitzen unserer Keramik- und Quarz-Infrarotstrahler und den darüber/darunter liegenden Montage-, bzw. Abdeckplatten immer genügend Platz lassen. Bei Berührung und entsprechend kontaminierter Umgebungsatmosphäre können ansonsten leitende Ablagerungen / Verschmutzungen zu Masse- oder Kurzschlüssen führen.

Ventilation

Durch Wärmestrahlung ausdampfende Stoffe können zum Einen die Strahlungsleistung reduzieren und zum Anderen zu problematischen Ablagerungen auf Anschlussleitungen und Reflektoren führen. Je nach Anwendung ist daher auf eine ausreichende Ventilation des Arbeitsbereiches zu achten.

Tests

Da es in jeder Anwendung Betriebs- und Umgebungsparameter gibt, die sich in der Theorie nicht exakt bestimmen lassen, empfehlen wir grundsätzlich, unsere Heizelemente vor Serieneinsatz in der Anwendung selbst unter den tatsächlichen Betriebsbedingungen zu testen.

Aus den Benutzerhinweisen können keine Garantieansprüche abgeleitet werden.


Infrarotforschung

  • CCII 00024 Bericht für Friedr. Freek zu QFE Strahleranordnungenpdf downloaden

    CCII 00024 Bericht für Friedr. Freek zu QFE Strahleranordnungen

    Dieser Testbericht untersucht die Homogenität der Strahlungsdichte (in W/cm²) von Strahlerlayouts in IR-Modulen bzw. -feldern. Dabei interessiert insbesondere der Beitrag einzelner Strahler sowie die Wirkung von Reflektoren im Hinblick auf das resultierende Wärmestromprofil.


  • CCII 00034 Performance of Hollow vs Plain elements, with and without reflectorpdf downloaden

    CCII 00034 Performance of Hollow vs Plain elements, with and without reflector


  • CCII 00014 Verfärbung von aluminiertem Stahl und Edelstahlpdf downloaden

    CCII 00014 Verfärbung von aluminiertem Stahl und Edelstahl

    Dieser Untersuchungsbericht zeigt, dass das von Ceramicx eingesetzte Reflektormaterial im Hinblick auf die Beständigkeit seines Reflektionsvermögens bei hohen Temperaturen alternativen Reflektormaterialien weit überlegen ist und auch im Vergleich zu einem bekannten europäischen Mitbewerber mindestens gleich, wenn nicht sogar besser abschneidet.


  • 3D-Infrarot-Wärmestromabtastungpdf downloaden

    3D-Infrarot-Wärmestromabtastung

    Dieser Fachbeitrag erklärt das wichtigste "Spielzeug" des Ceramicx Centres of Infrared Innovation C²I², den Herschel-Messroboter. Mit ihm ist es u.a. möglich, Roboter gestützte 3D-Abbildungen des wirksamen Wärmeflusses von IR-Strahlungsquellen aufzuzeichnen. Mit Herschel gibt es jetzt ein Instrument, dass IR-Strahlung sichtbar macht und die IR-Anwendungstechnik auf eine nächste Stufe heben wird.


  • Heatworks 11 - All-in-one Endkappenpdf downloaden

    Heatworks 11 - All-in-one Endkappen
    (In: HeatWorks 11, Februar 2014, Seiten 14 - 15; Hrsg.: Ceramicx Ireland Ltd.)

    Dieser Artikel erläutert die Motivation, die Vorgehensweise und die detaillierte Umsetzung einer bedeutenden Weiterentwicklung der Ceramicx-Quarzstrahlerfamilie und warum Ceramicx-Kunden davon nur profitieren können.


  • Heatworks 11 - Probieren geht über Studieren - Das neue Ceramicx Centre for Infrared Innovationpdf downloaden

    Heatworks 11 - Probieren geht über Studieren - Das neue Ceramicx Centre for Infrared Innovation
    (Dr. Gerard McGranaghan. In: HeatWorks 11, Februar 2014, Seiten 12 - 14; Hrsg.: Ceramicx Ireland Ltd.)

    In diesem Beitrag wird das Ceramicx Center for Infrared Innovation C²I² vorgestellt, das Ceramicx dabei unterstützt, Licht in das Dunkel der "infraroten Halbwahrheiten" zu bringen. Dazu bedient sich eine Gruppe von Wissenschaftlern des Herschel-Messroboters, mit dessen Hilfe 3D-Wärmestrahlungsprofile beliebiger Strahlungquellen erfasst werden können. Weiterhin vermittelt das Center belastbares Wissen über IR-Strahlung und deren Anwendung mithilfe von Online-Kursangeboten auf www.ceramicxinfraredtraining.com.


Downloads:

  • Produktkapitel Infrarotstrahler
    Produktkapitel Infrarotstrahler

    Kontaktfreie Beheizung, unterschiedliche Wellenlängen: Direkte Erwärmung von Materialien oder Oberflächen. Wir bieten Ihnen ein großes Standardprogramm für jede Art der Infrarotstrahlung in unterschiedlichen Bauformen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Sie benötigen Hilfe?

Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gerne weiter!


Der direkte Draht

Tel.: +49 2373 9590 0

Fax: +49 2373 9590 30

E-Mail:


Kontaktformular

Kontaktformular öffnen

Sie möchten mit uns in Verbindung treten oder eine Produktanfrage an uns richten? Bitte füllen Sie einfach das Formular aus und senden es an uns.


Callback-Formular

Callback-Formular öffnen

Sie wünschen detaillierte Informationen und eine kompetente Beratung? Füllen Sie bitte das Formular vollständig aus, damit Sie vom richtigen Ansprechpartner zurückgerufen werden.


nach oben