Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

OK mehr erfahren

Forschungsprojekt StraKosphere

Low2High

Ziel des Verbundprojekts "Strategische Kompetenzentwicklung in nichtforschungsintensiven KMU des Verarbeitenden Gewerbes (StraKosphere)" ist die erstmalige Entwicklung und beispielhafte Erprobung von geeigneten und praktikablen Instrumenten und Konzepten der strategischen Kompetenzentwicklung, mit denen die Kompetenzen von Produktionsbeschäftigten entlang strategischer Unternehmensziele gezielt gestaltet und die Ausschöpfung der damit verbundenen Potenziale für Prozessinnovationen verbessert wird. Hierzu wird aufbauend auf den einzelnen Teilvorhaben eine allgemeine Referenzmethodik entwickelt, die für die Breite der nichtforschungsintensiven KMU im deutschen Verarbeitenden Gewerbe passfähig und einsetzbar ist.


Hintergrund

Aus den Wechselwirkungen von demografischem Wandel und moderner Arbeitswelt entstehen vielfältige Herausforderungen für Unternehmen, die gefordert sind, bei wechselnden Technologien und Marktlagen mit demografisch heterogenen Belegschaften zu sichern, dass das erforderliche Wissen und die notwendigen Kompetenzen zur Verfügung stehen. Dem betrieblichen Kompetenzmanagement kommt eine Schlüsselfunktion zu; mit einer berufsbegleitenden, in den Arbeitsprozess integrierten, professionell unterstützten Kompetenzentwicklung werden die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten im gesamten Erwerbsleben und eine lernförderliche Erwerbsarbeit ermöglicht. Wesentliche Ansätze zum Ausbau der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen bestehen in neuen arbeitsorganisatorischen Modellen, lebenslagenorientierter Personalpolitik und Strategien unternehmensspezifischen Kompetenzmanagements.

mehr erfahren

StraKosphere-Kompetenzentwicklungskonzept

Die Friedr. Freek GmbH gehört zur Elektro- und Metallbranche und beschäftigt derzeit etwa 45 Mitarbeiter. Diese erzielen einen Jahresumsatz von ca. 7,5 Mio. Euro, bei einem Exportanteil von ca. 35 %. Das Kerngeschäft ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb elektrischer Heizelemente für industrielle Anwendungen, medizinische Anwendungen, Haushaltsgeräte u. v. m. Die bedeutendsten Absatzmärkte sind die Kunststoffindustrie (Kunststoffspritzmaschinen, Kunststoffschweißmaschinen, Thermoformanlagen etc.) und der allgemeine Maschinenbau (Verpackungsmaschinen, Heißprägemaschinen, Heißklebesysteme etc.). Der Wettbewerbsvorteil beruht vorwiegend auf der hohen Flexibilität und kundenspezifischen Anpassung der Produkte, die vorrangig durch eine flexible Arbeits- und Produktionsorganisation erreicht wird, z. B. in Form kurzer Reaktionszeiten durch flache Entscheidungsstrukturen und die Ausweitung individueller Handlungs- und Verantwortungsräume.

mehr erfahren

Erfolgsperspektive

Von dem erfolgreichen Abschluss seines Teilvorhabens verspricht sich Freek kurzfristig die erfolgreiche Bewältigung der bestehenden personellen Unterkapazitäten im Bereich der Fertigung komplexerer Bauteile (HotMicroCoils) indem durch die gezielte Weiterqualifizierung und durch den Kompetenzaufbau langjähriger, in der Produktion beschäftigter Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit geringer oder tätigkeitsfremder formaler Berufsqualifikation deren vorhandenes Erfahrungswissen im Unternehmen bewahrt und weiterentwickelt wird. Ausgehend hiervon ist es mittelfristig Ziel, den Bereich der einfachen Produkte zurückzufahren und stattdessen das Geschäft mit komplexeren elektrischen Bauteilen in Zukunft weiter auszubauen, um auch zukünftig erfolgreich im internationalen Wettbewerb zu bestehen.

mehr erfahren

Partner

Projektbeteiligte, Industriepartner und Forschungspartner...

mehr erfahren

Sie benötigen Hilfe?

Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gerne weiter!


Der direkte Draht

Tel.: +49 2373 9590 0

Fax: +49 2373 9590 30

E-Mail:


Kontaktformular

Kontaktformular öffnen

Sie möchten mit uns in Verbindung treten oder eine Produktanfrage an uns richten? Bitte füllen Sie einfach das Formular aus und senden es an uns.


Callback-Formular

Callback-Formular öffnen

Sie wünschen detaillierte Informationen und eine kompetente Beratung? Füllen Sie bitte das Formular vollständig aus, damit Sie vom richtigen Ansprechpartner zurückgerufen werden.


nach oben