Cookies machen unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

OK mehr erfahren

Downloadcenter

Leistungen

Produktkatalog[+] einblenden

  • Heizpatronenpdf downloadenHeizpatronen

    Hohe Leistung, kleiner Raum: Kontaktive Erwärmung von Werkzeugen und Maschinenbauteilen. Wir bauen Heizpatronen von 4 bis 31,8 mm Durchmesser in unendlichen vielen Varianten.


  • HotMicroCoil Heizelementepdf downloadenHotMicroCoil Heizelemente

    Exakte Leistungsverteilung, flexible Auslegung: Düsenbeheizungen hauptsächlich für die Kunststoffindustrie. Wir produzieren HotMicroCoils nach Ihren Vorgaben in Bezug auf z. B. Dimension, Wicklungsschema und Leistung.


  • Infrarotstrahlerpdf downloadenInfrarotstrahler

    Kontaktfreie Beheizung, unterschiedliche Wellenlängen: Direkte Erwärmung von Materialien oder Oberflächen. Wir bieten Ihnen ein großes Standardprogramm für jede Art der Infrarotstrahlung in unterschiedlichen Bauformen.


  • Rohrheizkörperpdf downloadenRohrheizkörper

    Viele Querschnitte, viele Längen: Langlebige Heizelemente für den Einsatz an der Luft oder in Werkzeugen. Wir können viele verschiedene Formen, Längen und Leistungen liefern, auch zum selber Biegen.


  • Heizbänderpdf downloadenHeizbänder

    Hohe Leistung, große Flexibilität: Beheizung von Rohren und Zylindern. Wir haben die richtige Ausführung für Ihren Einsatzbereich, unterschiedliche Bauarten und Materialien passend für Ihren Anwendungsfall.


  • Thermofühlerpdf downloadenThermofühler

    Verschiedene Fühlerformen, exakte Temperaturerfassung: Messung der Temperatur für geregelte Erwärmungsprozesse. Wir liefern für Ihre Anwendungen die passenden Fühler aus unserem Sortiment oder nach Ihren Vorgaben.


  • Reglerpdf downloadenRegler

    Einfache Bedienung, schnelles Regelverhalten: Die Systemergänzung zu unseren Heizungen: Wir zeigen Ihnen, wie sich gutes Regelverhalten mit optimaler Funktionsauswahl und einfacher Bedienbarkeit verbinden lässt.


  • Flächenheizelementepdf downloadenFlächenheizelemente

    Vielseitige Einsatzmöglichkeiten, gleichmäßige Erwärmung: Kontaktive Erwärmung von Flächen. Wir produzieren Flächenheizelemente aus verschiedenen Werkstoffen speziell für Ihre Anwendung.


  • Offenwendelige Heizelementepdf downloadenOffenwendelige Heizelemente

    Effektive Luftstromerwärmung, variable Bauformen: Die beste Art der Luftstromerhitzung, wie z. B. im Automatenbau oder im Wäschetrockner. Wir stellen die Heizelemente passend zum Gebläse her oder auf Wunsch auch mit Gebläse.


  • Zubehörpdf downloadenZubehör

    Kleine Mengen, perfekte Ergänzung: Nicht nur die Heizung, auch das Drumherum zählt. Wir liefern Ihnen Anschlussmaterialien und Zubehör, um die Heizelemente optimal zum Einsatz zu bringen.


  • pdf downloaden

    Downloaden Sie hier unseren gesamten Produktkatalog.

Produktflyer[+] einblenden

  • Produktflyer von Freekpdf downloadenRichtig heiß! Unser Produktflyer.

  • Xtreme small - Miniaturisierung und Xtreme-Auslegung von Beheizungslösungenpdf downloadenXtreme small - Miniaturisierung und Xtreme-Auslegung von Beheizungslösungen

    Unsere Xtreme small-Heizelemente setzen Standards beim Mikro-Spritzgießen und bei Kleinstanwendungen für elektrische Prozesswärme.


  • Mantelthermoelement für die Kunststoffindustriepdf downloadenMantelthermoelement für die Kunststoffindustrie mit vergossenem Anschlusskopf

    Mantelthermoelemente mit Kapton-Anschlussleitung und einem hochtemperaturbeständigen, vergossenen Anschluss: eine "Xtreme"-Ausführung, die höchsten Beanspruchungen bei der Temperaturerfassung an Düsen und Heißkanalsystemen stand hält.


  • Flyer Rohrheizkörper 3 x 3 mm / Ø 3,3 mmpdf downloadenFlyer Rohrheizkörper 3 x 3 mm / Ø 3,3 mm

    Weitere Details erhalten Sie in unseren Produktkapiteln HotMicroCoil Heizelemente und Rohrheizkörper


  • Flyer Handmessgeräte Infrarotthermometerpdf downloadenFlyer Handmessgeräte Infrarotthermometer

    Universelles Infrarotthermometer für Standard-Anwendungen


  • Silikon-Heizmattenpdf downloadenFlyer Silikon-Heizmatten

    Flächenheizelemente aus Silikon und Kapton sind dünn und leicht. Deswegen können sie auch dort verwendet werden, wo wenig Platz ist. Zudem haben sie sehr kurze Ansprechzeiten auf die Temperaturregelung. Die Selbstklebefolie erlaubt eine schnelle und unkomplizierte Befestigung. Die Einsatztemperaturen reichen von -60 °C bis 200 °C.


  • Spiegelheizungenpdf downloadenFlyer Spiegelheizungen

    Kein Durchblick? Kein Problem! Ein Problem sind beschlagene Spiegel nach dem Duschen oder Baden. Mit unseren Polyesterheizelementen werden die Spiegel auf eine Temperatur erwärmt, die um einige Grad über der Umgebungstemperatur liegt, und beschlagen somit nicht. Sie haben immer einen freien Spiegel!


  • Fassheizungenpdf downloadenFlyer Fassheizungen
  •  

Anfrageformulare[+] einblenden

  • Anfrageformular Heizpatronenpdf downloadenAnfrageformular Heizpatronen

    Einfach downloaden, ausdrucken, ausfüllen und an uns faxen. Sie erhalten dann in Kürze ein Angebot von uns. Alternativ können Sie aber auch hier unser online Heizpatronen Anfrageformular verwenden.


  • Anfrageformular HotMicroCoilpdf downloadenAnfrageformular HotMicroCoil Heizelemente

    Einfach downloaden, ausdrucken, ausfüllen und an uns faxen. Sie erhalten dann in Kürze ein Angebot von uns. Alternativ können Sie aber auch hier unser online HotMicroCoil Anfrageformular verwenden.


  • Anfrageformular Reglerpdf downloadenAnfrageformular Regler

    Einfach downloaden, ausdrucken, ausfüllen und an uns faxen. Sie erhalten dann in Kürze ein Angebot von uns. Alternativ können Sie aber auch hier unser online Regler Anfrageformular verwenden.


  • Online AnfrageformulareOnline Anfrageformulare

    Alle weiteren Anfrageformulare unserer Produkte finden Sie in dieser Übersicht.

  •  

Firmenportrait

Videos[+] einblenden

  • Feel the heat @ Freek - Video (3 min)Video ansehenFeel the heat @ Freek - Video (3 min)

    Produktionsjahr 2013

    Die Friedrich Freek GmbH ist ein international tätiges familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Menden / Sauerland. Wir entwickeln, produzieren und vertreiben elektrische Industrieheizelemente und setzen damit Standards für die Beheizungsaufgaben in der Kunststoffindustrie. Als weltweit anerkannter Prozesswärmespezialist bieten wir seit 1950 verlässliche Top-Qualität "Made in Germany" aus einer Hand. Freek liefert seine Heizelemente an namhafte Hersteller und Marktführer traditioneller, wie junger und expandierender Branchen. Neben der Kunststoff- und Verpackungsindustrie zählen dazu Medizin- und Labortechnik, Klima- und Großküchentechnik, Solar- und Windenergie, Luft- und Raumfahrttechnik.

    Die Fertigung hochinnovativer HotMicroCoils, oft eingesetzt als Düsenheizelemente für Heißkanäle beim Kunststoffspritzen, ist heute unser bedeutendster Geschäftsbereich. Unsere Kunden profitieren aber auch von unserem breiten Produktsortiment, welches alle Arten von Industrieheizelementen beinhaltet. Neben den HotMicroCoils bieten wir außerdem: Rohrheizkörper, Heizpatronen, Infrarotstrahler, Flächenheizelmente und Folienheizelmente, Lufterhitzer-Heizelemente sowie die komplette dazugehörige Messtechnik und Regeltechnik. Mit intelligenter Wertschöpfung, einem flexiblen Maschinenpark, innovativen Produkt- und Produktionskonzepten und großer Kompetenz bedient Freek inzwischen jedes Jahr weltweit mehr als 1000 Kunden.

    Das geht nur dank unserer top-motivierten Mitarbeiter. Sie machen den Unterschied! Sie sichern unser bewährtes und geschätztes Quick-Response-System. Für unsere Kunden heißt das: Kurze Lieferzeiten bei maximaler Flexibilität.

    Freek steht vor allem auch für stetiges Wachstum durch Innovation. Neue Ideen entwickeln wir am liebsten gemeinsam mit unseren Kunden, mit unseren vielen internationalen Partnern und mit Unterstützung zahlreicher Wissenschaftler, regelmäßig auch im Rahmen von Gemeinschaftsforschungsprojekten des BMBF.

    "Wir bieten innovative Lösungen, maßgeschneidert für Ihre Anwendungen in Kunststoff- und Verpackungstechnik und überall dort, wo elektrische Prozesswärme Produktqualität und Prozessgeschwindigkeit bestimmt."
    Stefan Kaiser, Geschäftsführer Friedr. Freek GmbH

    "Unsere Mitarbeiter sind Ihre kompetenten Ansprechpartner. Darauf dürfen Sie sich verlassen."
    Wolfgang Kaiser, Geschäftsführer Friedr. Freek GmbH


  • Ein ganz normaler Arbeitstag in der Firma Friedrich Freek Trailer ansehen Film ansehen Ein ganz normaler Arbeitstag in der Firma Friedrich Freek (24 min / Trailer: 3 min)

    Produktionsjahr 2010

    Die Idee zum "Freek-Film" geht auf unser LEAN-Projekt zurück, in dem wir bis Anfang 2008 ein ganzheitliches Geschäftsmodell für die Herstellung unserer einfachen Standardheizelemente aufgebaut haben. Damals beauftragte der Projektträger PTKA im Forschungszentrum Karlsruhe die Berliner Filmemacherin Renate Teucher eine Filmdokumentation über die Projektergebnisse zu erstellen.

    So entstand die erste Fassung unseres Freek-Films. Diese hätte auch gerne die aktuelle sein dürfen, hätte nicht die hereinbrechende Wirtschaftskrise die ökonomischen Realitäten komplett auf den Kopf gestellt. So konnten die Worte am Filmende "... Die Auftragsbücher sind voll und bei Freek wird wieder einmal gebaut" unmöglich so stehen bleiben und wir baten Frau Teucher schon ein Jahr später ein zweites Mal zur Tat zu schreiten.

    Das Ergebnis wurde schließlich anlässlich unseres 60-jährigen Firmenjubiläums uraufgeführt und weil es unseren Gästen und uns so gut gefallen hat, gibt es jetzt neben der Langversion auch noch eine 3-minütige Trailerversion. Wir würden uns freuen, wenn Ihnen unsere Filme gefallen und Sie uns ein kurzes Feedback zukommen ließen. Vielen Dank dafür.


  • Milestones FirmenportraitVideo ansehenMilestones Firmenportrait (2 min)

    Produktionsjahr 2002

    Originalauszug von www.milestones.nrw.de:

    Kategorie Turnaround, Gruppe Mittelstand

    Friedrich Freek GmbH, Menden: Beeindruckende Markterfolge durch horizontale Kooperation

    Als Einzelunternehmung im Jahr 1950 in Menden gegründet und 1970 in eine GmbH umgewandelt, produziert und vertreibt das Unternehmen heute mit 45 Mitarbeitern elektrische Heizelemente und Heizsysteme für Industrie und Haushalt. Der Umsatz überstieg 2001 5 Mio. Euro.

    Als typisches, auf Nischen spezialisiertes Zulieferunternehmen war die Friedrich Freek GmbH in den Neunziger Jahren vor erhebliche Probleme gestellt: Konzentrationen auf Kundenseite und die daraus resultierenden Forderungen nach Preissenkungen, erweitertem Leistungsspektrum und verschärften Qualitätsnormen brachten das Unternehmen in Bedrängnis. Die Abhängigkeit von der stagnierenden Haushaltsgeräteindustrie und fehlende Alleinstellungsmerkmale führten zu einem Umsatzrückgang von 1993 bis 1996 um 34 %.

    Als Ausweg suchte das Management die verstärkte Zusammenarbeit mit Kleinunternehmen mit ähnlichem Handlungsdruck. Fusionen und Akquisitionen schieden jedoch aus. 1997 initiierte Freek die horizontale Entwicklungskooperation EUCOPET, der sich inzwischen fünf sorgfältig ausgewählte internationale Partnerunternehmen angeschlossen haben. Ziel war die wechselseitige Ergänzung von Ressourcen und Fähigkeiten, insbesondere im Bereich F & E sowie die Förderung von Innovationskraft und Exportorientierung. Die Kooperation erwies sich als höchst erfolgreich. Neue Produkte, darunter ein Heizelement für Händetrockner und Haarföne wurden zu Verkaufsschlagern. Mit diesem Beispiel bewiesen Freek und die Kooperationsgemeinschaft, dass es mit intelligenten Wertschöpfungs-konzepten möglich ist, auch Low-Tech-Produkte in hoch industrialisierten Märkten profitabel herzustellen. Ein Millionenauftrag bei Infrarotstrahlern folgte.

    Der intensive Austausch in allen relevanten technologischen und organisatorischen Fragen sowie die Nutzung von Synergie-Effekten zahlte sich für alle Beteiligten aus. Neben neuen Produkten wurden nachhaltige Prozessverbesserungen in Verwaltung und Produktion erreicht. In Verbindung mit umfangreichen Marketingmaßnahmen erzielten alle Partner des Konsortiums deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserungen. Seit dem EUCOPET-Gründungsjahr feiert Freek große Vertriebserfolge. Die Exportquote entwickelte sich fast aus dem Stand auf 35 %, Tendenz weiter steigend. Der Kundenstamm wurde verzehnfacht. Von 1997 bis 2000 stiegen die Erlöse um über 130 %. Allen Kooperationspartnern gelang es, zu den weltweit führenden Anbietern der Branche aufzuschließen und diese in Teilbereichen sogar zu überholen. Bereits 1999 als besonders innovatives Unternehmen bei der Initiative TOP100 NRW ausgezeichnet, gibt Freek heute einen Großteil seines Wissens in Seminaren und Publikationen an interessierte Dritte weiter.


  • ARD Eucopet-PortraitVideo ansehenARD Eucopet-Portrait (6 min)

    Produktionsjahr 2000

    Die Erfolge unserer Kooperation veranlassten das Erste Deutsche Fernsehen, eine 7-minütige Reportage über EUCOPET zu produzieren. Nach einem ersten Dreh bei Freek zum 50-jährigen Firmenjubiläum im Mai 2000, reiste das Fernsehteam nach Irland zu Ceramicx und schließlich noch ein zweites mal zu Freek. Bei derart akribischer Recherche verwundert es nicht, dass ARD-Berichterstatterin Michaela May mit ihrem Sendebeitrag "Kleine Betriebe gründen grenzüberschreitende Netzwerke" eine ebenso kurzweilige wie treffende Darstellung EUCOPETs gelungen ist. Ausgestrahlt wurde der Bericht im EUROPAMAGAZIN der ARD, Samstag 02. Dezember 2000, 16:35 Uhr.

Flyer[+] einblenden

  • Handelsblatt Freek-Portraitpdf downloadenHandelsblatt Freek-Portrait

    Gute Partnerwahl schützt vor Enttäuschung
    Reich, Ingo. In: Handelsblatt, 25.02.02/Nr. 39, Seite T11


  • TOP 100 Freek-Portraitpdf downloadenTOP 100 Freek-Portrait

  • Cooperation beats competition in R&Dpdf downloadenCo-operation beats competition in R&D.

    EUREKA Promotion Sheet for the EUCOPET presentation on Hannover fair 1999.


  • Cooperation beats competitionpdf downloadenCooperation beats competition

    EUCOPET project profile, published in EUREKA`s "BEST PRACTICE EXAMPLES"-section on www.eureka.be

  •  

AGB[+] einblenden

Referenzen

Presse[+] einblenden

  • Jahresbericht 2010pdf downloadenJahresbericht 2010

    Produktionsforschung 2020
    Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen
    Technische Universität Darmstadt - Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele


  • www.eureka.beWebseite besuchenwww.eureka.be (success story Eucopet)

    Facts and figures regarding EUCOPET out of the EUREKA project file


  • www.kooperationswissen.deWebseite besuchenwww.kooperationswissen.de

  • Der Betriebsleiterpdf downloadenDer Betriebsleiter

    Gemeinsam sind sie stark - ERP-Software vernetzt Kooperationspartner. In: Der Betriebsleiter, 17.06.2002, Seite 36-37


  • Handelsblatt Freek-Portraitpdf downloadenHandelsblatt Freek-Portrait

    Gute Partnerwahl schützt vor Enttäuschung
    Reich, Ingo. In: Handelsblatt, 25.02.02/Nr. 39, Seite T11


  • iempdf downloadeniem

    The magazine "Industry & European Market" (iem) reports in its issue from 07.11.2001 about the cooperation between the Swedish drier-producer Asko Cylinda AB and Freek (page 82/83).


  • FACTORY EUCOPET - Kooperation unter Konkurrentenpdf downloadenFACTORY EUCOPET - Kooperation unter Konkurrenten

    In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.): 15 Jahre EUREKA. BMBF - Referat für Öffentlichkeitsarbeit, Bonn, Nov 2000.


  • Scopepdf downloadenSCOPE

    "Dornenreicher Weg" - Räumliche Distanz sichert Kooperationserfolge im Mittelstand. Kaiser, Stefan. In: SCOPE 9/2000, Seite 6


  • Kooperation schafft neue Arbeitsplätzepdf downloadenKooperation schafft neue Arbeitsplätze

    In EUREKA-News 47, Juni 2000, Seite 6


  • TOP 100 NRWWebseite besuchenTOP 100 NRW; 2000 (ISBN 3-930019-07-9)

    Hundert innovative Unternehmen schaffen Perspektiven für NRW. Bantle, Frank; Pröbstl, Bernd; Schuble, Joachim (Hrsg.): Schlaumeier Medien GmbH, Stuttgart, 1999

  •  

Service

Qualität[+] einblenden

  • RoHS-Konformitätserklärungpdf downloadenRoHS-Konformitätserklärung

    Downloaden Sie bei Bedarf unsere RoHS-Konformitätserklärung.


  • Erklärung zur REACH-Verordnungpdf downloadenErklärung zur REACH-Verordnung

    Downloaden Sie bei Bedarf unsere Erklärung zur REACH-Verordnung.


  • Konformitätserklärung zur DIN ISO 9000 ffpdf downloadenKonformitätserklärung zur DIN ISO 9000 ff

    Wir produzieren nach dem Qualitäts-Management-System ISO 9001:2008, ein internationales Bezugssystem für Qualitätsmanagementanforderungen im geschäftlichen Umgang. Downloaden Sie bei Bedarf unsere Konformitätserklärung zur DIN ISO 9000 ff.

  •  

Sonstiges[+] einblenden

 

Sie benötigen Hilfe?

Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gerne weiter!


Der direkte Draht

Tel.: +49 2373 9590 0

Fax: +49 2373 9590 30

E-Mail:


Kontaktformular

Kontaktformular öffnen

Sie möchten mit uns in Verbindung treten oder eine Produktanfrage an uns richten? Bitte füllen Sie einfach das Formular aus und senden es an uns.


Callback-Formular

Callback-Formular öffnen

Sie wünschen detaillierte Informationen und eine kompetente Beratung? Füllen Sie bitte das Formular vollständig aus, damit Sie vom richtigen Ansprechpartner zurückgerufen werden.


nach oben